Spaßplätzchen

Ich habe mit meinen Kids schon mehrfach Plätzchen gebacken und stelle immer wieder fest: wenn man das Chaos ignoriert, ist es ein riesen Spaß. Am Anfang wollte ich immer besonders schöne Plätzchen mit den Kindern backen. Sie sollten vorzeigbar sein. Man sieht ja überall auf Hochglanz polierte Plätzchen, die direkt aus einem Magazin gesprungen zu sein scheinen. Und wenn man ehrlich ist, weiß man: ok, Spaß hat das nicht gemacht. Deshalb habe ich für mich beschlossen, Hochglanzplätzchen nur noch ohne Kinder zu backen. Mit Kindern backe ich nur noch die (nicht weniger leckeren) Spaßplätzchen.

Ach ja, zum Thema Aufwandsentschädigung bleibt noch zu sagen, dass ihr Euch mindestens 1 Hauptmahlzeit für die Kids sparen könnt, wenn ihr nur ordentlich Zeug zum Verzieren bereitstellt. Dann wird nämlich ordentlich genascht 🙂

Und der Stolz in den Augen der Kinder, wenn sie sie ihren Freunden, Oma,Opa oder den Erziehern im Kindergarten schenken entschädigt dann auch für die Putzorgie nach dem Backen. Und jetzt: Lasst es Euch schmecken! 


Rezept für 60 Spaßplätzchen:

(Teig vorher 1 Stunde in den Kühlschrank legen, Plätzchen bei 180 ca. 10 Minuten backen. Und ganz wichtig: ohne Ende bunte Schoki, Zuckerguss und Streusel zum Verzieren)

  • 100 g Zucker
  • 200 g weiche Butter, in Stücken
  •  1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 2 Eigelb 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s